Eurocopter EC 155

zurück

Technische Daten
Hauptrotordurchmesser: 12,60 m
Länge: 14,40 m
Triebwerk: 2 Turbomeca Arriel 2C2 Turbinen (je 1046 WPS)
Leergewicht: 1420 kg
Startgewicht: 4850 kg
Höchstgeschwindigkeit: 324 km/h
Reisegeschwindigkeit: 280 km/h
Reichweite: 903 km
Hersteller / Land: Eurocopter / Europa
 

Der EC 155 ist der derzeit modernste Hubschrauber von Eurocopter. Er ist mit einem hydraulischen Einziehfahrwerk (Bug Doppelbereifung, Hauptfahrwerk Einfachbereifung) und Fadec Anlass der Triebwerke ausgerüstet. Der zehn-blättrige Fenestron-Heckrotor hat einen Durchmesser von 1,10m, die fünf Blätter des Hauptrotors bestehen aus Fiberglas/Carbon. Das Cockpit ist übersichtlich mit MFDs gestaltet, insgesamt hat der EC 155 neben einem Piloten und Co-Piloten/Bordwart Platz für 12 weitere Personen.
Der Bundesgrenzschutz hat nun zwei weitere Maschinen bestellt, durch die Bestellung von elf weiteren EC 135 wird die momentane 37 Maschinenstarke Flotte weiter ausgebaut und der BGS zu einem der Hauptabnehmer dieser Typen. Das Auftragsvolumen beläuft sich dabei auf 68 Millionen Euro, die Auslieferung der EC 135 soll 2002 beginnen, die der EC 155 ein Jahr später. Zurzeit ist er mit einem GPS-System zur Navigation ausgestattet. Nach und Nach werden die Maschinen jedoch erheblich aufgerüstet, so wird der EC 155 beispielsweise voll Nachtflug tauglich gemacht und die Rotorblätter mit einer Blattenteisung versehen werden. Durch das neue Hellas-System, ein Laserradar zur Erkennung von Drahthindernissen z.B. Stromleitungen, soll das Fliegen erheblich sicherer werden.

 

Version vom 24.01.2018