Eurocopter AS 350 Ecureuil/ AS 550 Fennec

zurück

Technische Daten
Hauptrotordurchmesser: 10,69 m
Länge: 10,93 m
Triebwerk: 1 Turbomeca Arriel 2B Turbine mit 847 WPS
Leergewicht: 1134 kg
Startgewicht: 2800 kg
Höchstgeschwindigkeit: 287 km/h
Reisegeschwindigkeit: 248 km/h
Reichweite: 680 km ohne Reserve
Hersteller / Land: Aerospatiale / Frankreich
 

Der Prototyp des Eurocopter AS 350 Ecureuil absolvierte seinen Erstflug am 27.6.1974. Der Ecureuil bietet Platz für 4-5 Personen, er ist wartungsarm und hat geringe Flugkosten. Besonders beliebt ist er bei der Polizei von Los Angeles wo er als "fliegendes Auge" eingesetzt wird.
1992 erschien der AS 350 Ecureuil BA, der eine auf 2100 kg erhöhte Abflugmasse bietet.
Der AS 350 B3, der seit 1997 auf dem Markt ist, wurde mit einer 18% stärkeren Arriel 2 Turbine ausgestattet und soll bald den SA 315 Lama ersetzen. Insgesamt wurde der Ecureuil über 1600 Mal vertrieben.

Die Militärversion wird unter der Kennung AS 550 Fennec vertrieben und besitzt im Gegensatz zur Zivilversion eine 10 PS stärkere Turbine.
Der Fennec wird als Überwachungs- und Sanitätshubschrauber (AS 550 U2) eingesetzt, zudem ist er für den Luftkampf, für Begleitschutzflüge (AS 550 A2) und zur Panzerabwehr (AS 550 C2) geeignet.
Der AS 550 Fennec kann mit einem 20mm Geschütz M-621, über ein 7,62mm MG bis hin zu verschiedenen Raketen bestückt werden. Der AS 550 C2 dagegen kann mit 4 TOW Lenkraketen bestückt werden.

 

Version vom 24.01.2018