Westland Commando

zurück

Technische Daten
Hauptrotordurchmesser: 18,90 m
Länge: 17,00 m
Triebwerk: 2 Rolls Royce Gnome H.1400-1 Turbinen (je 1660 WPS)
Leergewicht: 5070 kg
Startgewicht: 9532 kg
Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h
Reisegeschwindigkeit: 211 km/h
Reichweite: 563 km ohne Reserve
Hersteller / Land: Westland / Großbritannien
 

Der Westland Commando absolvierte seinen Erstflug am 12.9 1973 und wird als Mehrzweckhubschrauber verwendet. Auf den ersten Blick erkennt man die Ähnlichkeit bzw. Abstammung zum Westland Sea King, bei der Royal Navy ist der Westland Commando sogar unter der Bezeichnung Sea King HC.4 im Dienst.
Im Gegensatz zum Sea King besitzt der Commando jedoch ein zwillingsbereiftes, starres Fahrwerk. Ferner kann er Außenlasten bis zu 3600 kg tragen und ist standartmäßig mit Kommunikationsanlagen ausgerüstet, so dass er als luftgestützter Befehlsstand verwendet werden kann. Außerdem kann er bis zu 16 Verletzte auf Tragen und einen Arzt oder bis zu 28 Passagiere befördern. Die VIP-Version hat zwar nur Platz für 10 Passagiere, ist jedoch mit einer Toilette, einer Küche, einem Telefon und einer verbesserten Schallisolierung ausgestattet.

 

Version vom 24.01.2018