Sikorsky S-58

zurück

Technische Daten
Hauptrotordurchmesser: 11,07 m
Länge: 14,40 m
Triebwerk: 1 Pratt & Whitney of Canada PT6T-6 Twin Pac mit 1875 WPS
Leergewicht: 3437 kg
Startgewicht: 5896 kg
Höchstgeschwindigkeit: 222 km/h
Reisegeschwindigkeit: 180 km/h
Reichweite: 445 km mit Reserve
Hersteller / Land: Sikorsky / USA
 

Der S-58 absolvierte seinen Erstflug am 8.3 1954 und wurde als U-Boot- Bekämpfungshubschrauber für die US-Navy entwickelt. Kurze Zeit später wurde der S-58 auch von dem Marine Corps, der Army und der Coast Guard eingesetzt. Vor ca. zehn Jahren wurde der letzte S-58 von 23 Stück beim Marinefliegergeschwader 5 in Kiel/Holtenau in den Ruhestand geschickt, insgesamt besaß die Bundeswehr 145 Maschinen.
1957 wurde der S-58 unter Lizenz von Westland gebaut und so der turbinenangetriebene Westland Wessex entwickelt. Sikorsky wandelte diese Idee ebenfalls um und rüstete ab 1972 den S-58 mit einem 1800 WPS leistenden Pratt & Whitney PT6T Twin Pac aus. Insgesamt wurden so ca. 160 kolbenbetriebene S-58 zu S-58 T aufgerüstet. 1974 verwendete man eine bessere Version des Twin Pac.

 

Version vom 24.01.2018