Kamov Ka-25 (Hormone)

zurück

Technische Daten
Hauptrotordurchmesser: 15,75 m
Länge: 9,75 m
Triebwerk: 2 Glushenkov GTD-3 Turbinen (je 900 WPS)
Leergewicht: 4765 kg
Startgewicht: 7500 kg
Höchstgeschwindigkeit: 222 km/h
Reisegeschwindigkeit: 190 km/h
Reichweite: 650 km mit Reserve
Hersteller / Land: Kamov / Russland
 

Der Prototyp des Ka-25 hieß Ka-20 und absolvierte seinen Erstflug am 9.7 1961. Der Ka-25 war lange Zeit der Standard-Bordhubschrauber der sowjetischen Marine und lag in drei Versionen vor, bis 1967 der Ka-25 k für den zivilen Sektor erschien, der eine Führerkabine mit Blick auf die Last erhielt und Platz für 12 Passagiere bot, jedoch nie in Serie ging.
Der Ka-25 Hormone-A wird zur U-Boot-Bekämpfung eingesetzt, wozu ihm Torpedos oder Wasserbomben zur Vefügung stehen, der Ka-25 Hormone-B übernimmt elektronische Stör- und Waffenleitaufgaben, für diese Aufgabe ist er extra mit einem Radar unter dem Bug ausgestattet. Der Dritte ist schließlich der Ka-25 Hormone-C, ein Such- und Rettungshubschrauber.
Alle Militärversionen sind mit einer automatischen Blattfaltanlage und Schwimmern an den Seiten ausgestattet. In den Siebzigern wurden einige Maschinen mit einer Glushenkov GTD-3BM Turbine (990 WPS) ausgestattet, wodurch der Ka-25 verbessert wurde.

 

Version vom 24.01.2018